Der World Wide Fund For Nature (WWF) hat eine bemerkenswerte Aktion durchgeführt, um Aufmerksamkeit für den Sibirischen Tiger zu erzeugen. Dieses seltene Tier lebt im Osten Russlands, in Nordkorea und China. Insgesamt leben nur noch etwa 500 Exemplare. Die Jagd auf den Sibirischen Tiger findet vor allem statt, weil in China sehr viel Geld für Tigerknochen geboten wird. Zudem gibt es auch gewissenlose Trophäenjäger.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0ZO4mkTbaj0[/youtube] Damit möglichst viele Menschen die Problematik kennen lernen, hat der WWF T-Shirts erstellt, die mit Hilfe von Augmented Reality einen tödlichen Effekt haben. Für schwache Nerven ist diese Aktion nicht unbedingt geeignet. In den USA hätte es sicher die eine oder andere Klage gegeben. Aber in Russland ist diese besondere Werbung sehr gut angekommen. Seit 2010 werden die Sibirischen Tiger in Russland übrigens besonders geschützt. Ihr Bestand soll bis 2022 verdoppelt werden.

via blog.cultstyles.de

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar