Bei einem Eishockey-Spiel sollte in einer Pause Werbung für den neuen Touareg gemacht werden. Die Absicht war zu zeigen, dass das Fahrzeug durchaus in der Lage ist, mit Schneeketten ganz normal auf Eis zu fahren. Dafür bot sich die Spielfläche natürlich perfekt an. Doch leider wurde nicht daran gedacht, dass diese Fahrmanöver wie z.B. driften, Gas geben und bremsen der Eisfläche schaden würden. Das Resultat der ganzen Aktion war, dass die Zuschauer, die zwar die Fahreinlagen ganz in Ordnung fanden, aber eigentlich das Spiel sehen wollten, ganze 105 Minuten warten mussten, bis das Spiel weitergehen konnte. Dieses Beispiel zeigt, dass Werbe Aktionen gut geplant sein sollten und auch auf mögliche Gefahren geachtet werden sollen. Diese Aktion war also eindeutig ein Flop.

ehc-wolfsburg-duesseldorfer-eg-ralley-wagen-auto-514

Da finde ich diese Werbung viel gelungener, da klar wird, dass ein Tuareg sich durch nichts aufhalten lässt. Witzig ist auch der Polizist auf der linken Seite 😉

vwtouareg

via:  probefahrten.eu

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar