Die Werbegeschenke der Banken passen sich zunehmend der Realität der Verbraucher an.

Werbegeschenke sollen ein positives Image des Unternehmens vermitteln. Für den Kunden wäre es aber vielleicht viel wichtiger, wenn Werbegeschenke einen höheren Wahrheitsgehalt hätten. Wie das aussehen könnte, zeigt ein Tweet von Jens Männig am Beispiel der Banken. Die Idee ist wohl kaum praxistauglich, aber lustig ist sie allemal.

Audi: 4 Wege um den Tank zu finden

Audi hat schon öfter mit dem Slogan „Wo ist der Tank?“ geworben. Jeder Kunde versteht sofort, dass damit der sparsame Verbrauch herausgestellt werden soll. Doch nun gibt es auch ein interaktives Video, in dem diese Idee genutzt wird. Eine hübsche junge Dame ist mit einem Audi unterwegs und muss tanken. Doch niemand weiß, wo der Tank zu finden ist. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=OON_HtTQ6_E[/youtube]

Kreative Automagazinwerbung mit Geld und Sms

Um für eine Autozeitung Werbung zu machen, die Beratung rund ums Auto bietet, ließen sich kreative Köpfe etwas wirklich Cleveres einfallen. Autos, die so aussahen, als wären sie so sehr mit Geld gefüllt, dass sie gleich platzen könnten, wurden an stark besuchten bzw. befahrenen Plätzen und Straßen abgestellt. Das Schild mit der Aufschrift „Stecken Sie nicht all ihr Geld in Ihr Auto – lesen sie L´Argus” sollte klarstellen, dass die L´argus-Leser durch die gute Beratung eine Menge Geld sparen können. An sich …