Handyhersteller wirbt mit Musik in der Natur

Handy-Werbung scheint in Japan ganz anders zu funktionieren als in Europa. Jedenfalls legt dies ein Youtube-Video nahe, das für ein Handy aus Holz wirbt. In einem Wald wird eine lange Holzbahn aufgebaut, die als überdimensionales Xylophon fungiert. Gespielt wird dieses seltsame Instrument mit einer Kugel, die in gemächlichem Tempo über die gesamte Bahn läuft, bis sie schließlich am beworbenen Objekt zur Ruhe kommt. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=C_CDLBTJD4M[/youtube]

Bounty Musikvideo

Werbung für Küchentücher ist meist langweilig. Niemand hat Spaß daran, einer Dame beim Aufwischen des Schmutzes in der Küche zu-zusehen. Dass es auch anders geht, zeigt die US-amerikanische Agentur Publicis. Für die Bounty Paper Towels hat Publicis ein cooles Video gedreht, das im Netz sehr populär geworden ist. Anstatt einer langatmigen Aufzählung der Vorzüge der Bounty Paper Towels, werden die Botschaften in ein Musikvideo gepackt. Zwei Bounty-Paper-Wissenschaftler treten als Hip-Hopper auf und preisen ihr Produkt an.

„The Wilderness Downtown“

Google ist immer wieder für Überraschungen gut. Mit „The Wilderness Downtown“ ist es dem Konzern gelungen, ein kreatives Projekt aufzuziehen, das sogar den Kritikern von Street View gefallen dürfte. Die Band „Arcade Fire“ liefert die Musik und den Rest erledigt Google Chrome. Als neue Technologien werden HTML 5 und der JavaScriptEngine V8 verwendet. Doch was passiert genau bei „The Wilderness Downtown“? Eigentlich ist das recht einfach zu erklären. Mit der Musik von „Arcade …