Schlüssel stecken gelassen? Kampagne gegen häusliche Gewalt

Ein Werbeartikel kann auch von gemeinnützigen Organisationen sinnvoll eingesetzt werden. In Neuseeland ist häusliche Gewalt ein Thema, das einmal im Jahr im Rahmen der Women’s Refuge Appeal Week mit besonderen Aktion medienwirksam dargestellt wird. Mit einer sehr klugen Guerilla-Aktion ist es 2010 gelungen, deutlich mehr Interesse zu erzeugen als in den Vorjahren. Dazu wurde ein Schlüsselanhänger produziert, der mit der Botschaft der Women’s Refuge Appeal Week beschriftet war. Es handelte sich um ein …

Office 2010: Der Film

Microsoft ist nicht gerade als Unternehmen mit besonders viel Sinn für Selbstironie bekannt. Doch in Zeiten des Internets, dessen Erfolg Bill Gates übrigens nicht für möglich gehalten hat, gelingt es auch Microsoft, die eine oder andere witzige Werbebotschaft zu vermitteln. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Werbespot für die Bürosoftware Office 2010. Der Clip ist als Fake-Trailer für einen Actionfilm konzipiert.

The Expendables: Silvester sprengt Youtube

Von vielen, wenn nicht sogar von allen Kinofilmen gibt es die dazugehörigen Trailer auf youtube. Diese sollen ja bekanntlich den Film vorstellen und die Zuschauer motivieren, sich den ganzen Film im Kino anzusehen. Das bedeutet, dass diese Trailer interessant sein müssen und auch in einem gewissen Maße den Film zusammenfassen sollten. Das sollte zumindest der Standard sein. Bei Expendable wurde das Ganze etwas anders gestaltet. Hier der Link zu dem Video. Viel Spaß dabei.