Wie immer nutzt Sixt neuste Ereignisse für außergewöhnliche Werbekampagnen. Ob es die Dienstwagenaffäre oder der Vulkanausbruch war, Sixt hat immer eine gute Aktion daraus gemacht. Diesmal wurde die WM zum Thema der Werbung. Pünktlich vor dem ersten Deutschland Spiel wurde in der Sonntagszeitung eine Anzeige geschaltet, die dem für das Spiel zuständigem Schiedsrichter das Angebot: „Sie pfeifen für Deutschland. Dann pfeifen wir auf Ihren Mietpreis“ machte. Im Nachhinein ist uns natürlich klar, dass unsere deutsche Mannschaft dies gar nicht nötig hatte, aber wenn die Aktion für jeden Schiedsrichter gilt, der die Deutschland Spiele pfeift, dann klappt das auf jeden Fall mit dem vierten Stern. 🙂

sixtschiedsrichter

Der Schiedsrichter für das heutige Spiel wird auch bestochen. 🙂

DE-Alberto-Undiano

via:  sixtblog.de , sixt.de

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar