Ein Werbeartikel kann auch von gemeinnützigen Organisationen sinnvoll eingesetzt werden. In Neuseeland ist häusliche Gewalt ein Thema, das einmal im Jahr im Rahmen der Women’s Refuge Appeal Week mit besonderen Aktion medienwirksam dargestellt wird. Mit einer sehr klugen Guerilla-Aktion ist es 2010 gelungen, deutlich mehr Interesse zu erzeugen als in den Vorjahren. Dazu wurde ein Schlüsselanhänger produziert, der mit der Botschaft der Women’s Refuge Appeal Week beschriftet war. Es handelte sich um ein einfaches Pappschild, in dessen Inneren die Kontaktadresse stand. Zusammen mit einem Schlüssel wurde der Anhänger in Wohnungs- und Haustüren platziert.

promotional-keytag-womens-refuge

Wenn die Bewohner nachhause kamen, wird der steckende Schlüssel oft für Erstaunen gesorgt haben. Vielleicht hat auch der eine oder andere kurz überlegt, ob er den Schlüssel stecken gelassen hat. Jedenfalls dürften die meisten Menschen die Botschaft wahrgenommen haben. Bei den sonst üblichen Flyern ist das mitnichten der Fall. Eine intelligente Idee, die geschickt umgesetzt worden ist.

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar