Ob online oder offline, Prämien und Produktzugaben sind für viele Kunden ein gutes Argument, einen Kauf abzuschließen. Im Folgenden haben wir Ihnen die stärksten Argumente für deren Einsatz zusammengestellt.

1. Deutlich erkennbarer USP

Selbst das Internet ist häufig nicht so transparent wie alle denken. Sie wissen meist nicht, ob ein Angebot tatsächlich das günstigste ist. So wird selbst der günstigste Preis nicht unbedingt von allen Kunden als USP wahrgenommen. Die wenigsten Anbieter jedoch bieten Prämien und Produktzugaben an. Es wird daher von einer wesentlich größeren Prozentzahl tatsächlich auch als USP erkannt.

2. Mehrwert für Kunden größer als Kosten für das Unternehmen

Unternehmen können Produkte in der Regel zu wesentlich besseren Preisen als der Endkunde beziehen. Nicht zuletzt wegen der größeren Menge, die sie abnehmen und der Möglichkeit, beim Großhändler einzukaufen. Dies führt dazu, dass der Mehrwert, der dem Kunden durch Prämien geboten wird, viel höher als die eigentlichen Kosten für das Unternehmen ist.

3. Preisniveau langfristig erhalten

Kurzfristige Preissenkungen führen erfahrungsgemäß dazu, dass der Kunde auch langfristig Rabatte erwartet und die Kaufbereitschaft für den Normalpreis erheblich zurückgeht. Auch das lässt sich mit Prämien wunderbar vermeiden. Wie bereits beschrieben, ist der Mehrwert für den Kunden in der Regel sogar weit größer als eine Preissenkung.

4. Kaufentscheidung beschleunigen durch begrenztes Angebot

Besonders wirkungsvoll sind dabei kurzfristige Aktionen mit begrenzten Vorräten. Stellen Sie von Anfang an klar, dass die Aktion nur an einen begrenzten Vorrat an Prämien gebunden ist. Die Angst des Kunden, diesen Mehrwert in Zukunft zu verpassen, verkürzt die Kaufentscheidung zusätzlich.

5. Kundenbindung & Up-Selling

Prämien lassen sich wunderbar zur Kundenbindung und zum Up-Selling einsetzen. Wenn für das ausgesuchte Produkt zusätzliche Prämienpunkte benötigt werden, wird der Kunde entweder den Warenkorbwert erhöhen oder sie beim nächsten Kauf präferieren.

Autor

Christian

Schreibe einen Kommentar