shadow

Fotos von Katzen und Hunde hat das Internet eigentlich schon mehr als genug zu bieten. Doch tatsächlich ist es einem Unternehmen gelungen, einen neuen Twist in die Sache zu bringen. Mit ganz besonders bearbeiteten Fotos gelingt es doch tatsächlich, auch noch beim erfahrenen Rezipienten von Katzencontent ein Schmunzeln zu erzeugen. Jedes Tierporträt ist so bearbeitet worden, dass eine tierische Version eines Promis entstanden ist. Das ist nicht nur kreativ, sondern auch wahnsinnig lustig.

shadow

Blutspenden können Leben retten. Jeder Mensch, der durch einen Unfall oder eine Krankheit auf eine Blutspende angewiesen ist, erfährt dies am eigenen Leib. Dennoch ist die Bereitschaft zur Blutspende in vielen Ländern nicht im erwünschten Maße vorhanden. In Italien hat das Albert-Einstein-Krankenhaus mit einer interessanten Werbeaktion auf diese wichtige Problematik, hingewiesen. Das Ergebnis kann in einem Youtube-Video bestaunt werden. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=pf648oHmnHA&feature=player_embedded[/youtube]

shadow

Ritter Sport hat im Dezember 2010 ein sehr interessantes Crowdsourcing-Projekt gestartet, das zu einem großen Erfolg geworden ist. Nach dem Motto „Ritter Sport Blog-Schokolade – von euch, mit euch, für euch!“ sollten die Kunden eine eigene Schokolade entwerfen. Dafür wurde den Kunden eine App zur Verfügung gestellt, mit der die Kunden ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Dies führte zur Sorte „Cookies and Cream“. Doch es passierte noch etwas anderes.

shadow

Babys genießen die volle Aufmerksamkeit ihrer Mütter. Es ist nicht ungewöhnlich, dass nach der ersten Euphorie bei den Vätern eine gewisse Eifersucht entsteht. Schließlich standen die Väter vorher im Mittelpunkt und sind durch den Nachwuchs vom Aufmerksamkeits-Thron gestoßen worden. Doch Wilkinson hat für dieses Problem eine überzeugende Lösung gefunden und präsentiert diese in einem Online-Spiel. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=LuSBCIV1zuQ[/youtube]

shadow

McDonald’s hat in der Vergangenheit vielfach bewiesen, dass Guerilla-Marketing ein fester Bestandteil des Werbekonzepts ist. In dieser Tradition steht auch eine Streichholzschachtel, die auf den ersten Blick recht unscheinbar wirkt. Öffnet der Besitzer die Schachtel, kommt ein Bild von leckeren Pommes Frites zum Vorschein. Natürlich fehlt auch nicht der Hinweis, das McDonald’s 24 Stunden geöffnet hat.

Nicht nur Guttenberg ist ein talentierter Kopierer

Ein Copyshop ist eigentlich kein besonders aufregendes Geschäft. Das heißt aber noch lange nicht, dass keine aufregende Werbung für einen Copyshop gelingen kann. Da besonders in großen Städten die Konkurrenz sehr groß ist, muss sich eine Firma klar positionieren. Wie dies gelingen kann, zeigt eine formidable Guerilla-Kampagne. Die Kernkompetenz eines Copyshops wird dabei satirisch übertreiben. Das Ergebnis ist eine großartige Werbung.

Einbruchsschutz-Firma wirbt auf harte Tour

Viele Menschen unterschätzen die Gefahr eines Einbruchs. Deswegen reagieren viele Mieter und Eigentümer erst dann, wenn etwas passiert ist. BGS, ein Unternehmen, das Sicherheitstechnik verkauft, hat mit einer sehr coolen Idee Menschen daran erinnert, dass jeder zum Opfer eines Verbrechens werden kann. Mit ganz speziellen Aufklebern gelang es, Aufmerksamkeit und Nachdenklichkeit zu schaffen für dieses Thema, das die meisten Menschen gerne verdrängen.

Carlsberg engagiert Rockerbande für Werbespot

Es ist nicht ganz einfach, nette und weniger nette Biker voneinander zu unterscheiden. Die Optik einer typischen Rockerbande ist jedenfalls nicht dazu angetan, spontane Sympathie hervorzurufen. Doch oftmals täuscht der martialische Eindruck auch und es stellt sich heraus, dass die härtesten Jungs manchmal ganz liebe Kerle sind. Diese Erfahrung durften einige Paare in einer sehr lustigen Carlsberg-Aktion machen. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RS3iB47nQ6E&feature=player_embedded[/youtube]

Eine unappetitliche Aktion gegen Obdachlosigkeit

Obdachlosigkeit ist ein soziales Problem, das in allen Gesellschaften auftritt. Doch gerade in der westlichen Welt fällt Obdachlosigkeit besonders auf, denn die Unterschiede zwischen Armen und Reichen sind groß. Darauf weist eine Aktion der „Father Bob Maguire Foundation“ in Melbourne hin. Mit einem einfachen Slogan, der an der richtigen Stelle platziert ist, wird sehr viel Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema erzielt.

Fiat setzt sich für bedrohte Pfeiler in Parkhäusern ein

Parksensoren sind eine geniale Erfindung. Auch der Fiat Stilo besitzt einen solchen Parksensor, der das Einparken zum Kinderspiel macht. Damit die potentiellen Kunden auch wissen, dass der Fiat Stilo über dieses coole Feature verfügt, wurde eine sehr witzige Werbung initiiert. Der Autofahrer wurde dort abgeholt, wo er sich regelmäßig aufhält: in einem Parkhaus.