Um für eine Autozeitung Werbung zu machen, die Beratung rund ums Auto bietet, ließen sich kreative Köpfe etwas wirklich Cleveres einfallen. Autos, die so aussahen, als wären sie so sehr mit Geld gefüllt, dass sie gleich platzen könnten, wurden an stark besuchten bzw. befahrenen Plätzen und Straßen abgestellt. Das Schild mit der Aufschrift „Stecken Sie nicht all ihr Geld in Ihr Auto – lesen sie L´Argus” sollte klarstellen, dass die L´argus-Leser durch die gute Beratung eine Menge Geld sparen können. An sich ist die Idee ja schon wirklich gut. Aber jetzt das Sahnehäubchen: Unachtsame Menschen, die verträumt an diesen Autos vorbeigingen, bekamen per Sms genau diesen Schriftzug auf ihr Handy geschickt und wurden so darauf aufmerksam.
Wirklich clevere Idee, obwohl ich es nicht gut finden würde, an jeder Ecke eine Sms mit Werbung zu bekommen. Wie seht ihr das?

L'argus Auto voller Geld

via: guerilla-marketing.com

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar