Ein Gebrauchtwagenkauf ist eine heikle Sache. Es kann sehr leicht passieren, dass ein Käufer über den Tisch gezogen wird. Deswegen ist eine gute Fachkenntnis sehr nützlich. Noch besser ist es natürlich, wenn die Verkäuferin eine ältere Dame ist, die den Wagen wahrscheinlich kaum benutzt hat. Und wenn sie mit ihm gefahren ist, dann wohl eher langsam. Das denken sich auch die beiden Käufer, die sich einen gebrauchten VW anschauen. Schon als ihnen die ältere Dame die Türe öffnet, können sie ihre Freude kaum verbergen. Dennoch wird der Wagen einer genauen Inspektion unterzogen. Nichts deutet darauf hin, dass der VW härteren Belastungen ausgesetzt war.

Der Zuschauer erfährt aber in Rückblenden die ganze Wahrheit. Und diese ist ebenso spektakulär wie lustig. Der Spot ist von DBB Amsterdam produziert worden. Er demonstriert eindrucksvoll, wie sehr der erste Eindruck täuschen kann. Dass das natürlich in diesem Fall nur möglich ist, weil der VW ein großartiges Auto ist, versteht sich wohl von selbst.

via: vwhome.blogspot.com, only-good-stuff.blogspot.com

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar