Cloud Computing ist einer der großen Trends der letzten Jahre. Traditionell werden nur die Kapazitäten des eigenen Rechners genutzt, doch beim Cloud Computing können externe Rechnerkapazitäten genutzt werden. Von Speicherplatz bis hin kompletten Berechnungen kann alles ausgelagert werden. In einem sehr lustigen Werbespot hat Intel eine ganz eigene
Version des Cloud Computing entwickelt.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=8AXk25TUSRQ&feature=player_embedded[/youtube]

Die Daten müssen irgendwie in die „Rechnerwolke“ gelangen. Mit Hilfe des Internets ist das eine leichte Aufgabe. Allerdings hat offensichtlich nicht jeder Computernutzer einen Internetanschluss. Deswegen müssen manchmal kreative Lösungen gewählt werden. Auch mit einer Rakete ist es schließlich möglich, eine Wolke zu erreichen. Ob allerdings effizientes Cloud Computing mit dieser Technik umsetzbar ist, darf bezweifelt werden. Eine gute Werbung kann aber mit Raketentechnologie auf jeden Fall produziert werden.

via: sysadminslife.com

Autor

Christian

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar