40.000 Werbeartikel im Online-Shop - SOURCE GmbH

Sprache:
Rufen Sie uns an
+49 (0) 611 - 204 96 70
Lassen sie sich online beraten
Chat-Beratung starten

Werbemittellexikon W

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U W X Y Z

Warenzeichen Früher wurden "Marken" als "Warenzeichen" bezeichnet. Im Zuge der Harmonisierung des Markenrechts in Europa wurde das deutsche Warenzeichengesetz in Markengesetz umbenannt.
 
WEEE


 
WEEE (englisch: Waste Electrical and Electronic Equipment, deutsch: Elektro- und Elektronikalt- /schrottgeräte) steht für die EG-Richtlinie 2002/96/EG. Diese dient der Reduktion der stetig wachsenden Menge an Elektronikschrott aus nicht mehr benutzten Elektro- und Elektronikgeräten. Zielsetzung ist das Verringern, Vermeiden, sowie umweltverträgliches Entsorgen der zunehmenden Mengen an Elektronikschrott durch eine erweiterte Herstellerverantwortung für die Waren.

Weitere Informationen zu WEEE finden Sie hier
Werbeagentur Unter einer Werbeagentur versteht man ein Unternehmen, das verschiedene Dienstleistungen zur Realisierung von unterschiedlichen Werbemaßnahmen anbietet. Dazu gehören zum Beispiel die Beratung, die Konzeption sowie die Planung, Gestaltung und Realisierung von Print- und Web-Werbung für Unternehmen, Dienstleistungen oder auch einzelnen Produkten. Üblicherweise gehören zu den gebotenen Leistungen einer Werbeagentur die Analyse und Prognose durch Marktforschung, Konsumentenforschung oder bzw. und durch eine Medien-Analyse. Darauf folgt die strategische Planung und Entwicklung der Vorgehensweise, worauf die Konzeption, Gestaltung der Grafik und des Textes und die Umsetzung der entwickelten Werbemaßnahmen folgt. Der letzte Punkt ist die Analyse und Kontrolle der Werbewirkung, quasi als Qualitäts- und Erfolgskontrolle der Werbemaßnahmen und -kommunikation. Man unterscheidet primär zwischen klassischen und modernen Agenturen, wobei eine klassische Werbeagentur üblicherweise verschiedene Leistungen in Massenmedien entwickelt und umsetzt; dazu gehören zum Beispiel Anzeigen in Pressemedien, Außenwerbung wie Plakate, Flyer etc. oder auch Werbung in Radio, Fernsehen und Kino. Zur klassischen Werbung gehört keine Werbung, die für den Online-Bereich (Webseiten, Online-Shops etc.) konzipiert und gestaltet ist, denn dies übernehmen in der Regel Werbeagenturen, die sich auf den Bereich Web spezialisiert haben. Es lassen sich auch Agenturen finden, die beide Leistungsbereiche anbieten. Eine Werbeagentur kann als Einzelagentur sowie als Agenturnetzwerk oder als Großagentur existieren. Weiterhin findet man einige Werbeagenturen, die zu großen Unternehmen gehören und Hausagenturen genannt werden. Die meisten Agenturen werden von ihrem Inhaber geführt, der gleichzeitig auch der Geschäftsführer ist. Viele Berufe, die in einer Werbeagentur zu finden sind, sind nicht geschützt und werden somit oft von Quereinsteigern ausgeübt. In einer Werbeagentur findet man verstärkt Akademiker, da diese die entsprechenden "Skills" mitbringen, wobei generell die Mitarbeiterfluktuation in einer Werbeagentur groß ist und Arbeitszeiten von bis zu zwei Jahren Durchschnitt sind.
 
Werbeartikel Werbeartikel sind Waren ("dreidimensionaler Werbeträger"), die Firmen zu Werbezwecken an Kunden und Interessenten verschenken. Weitverbreitete klassische Werbeartikel sind Kalender, Kugelschreiber und Feuerzeuge. Der Markt ist riesig und reicht von billigen Streuartikeln im unteren Preissegment bis zu hochwertigen Marken-Artikeln.
 
Werbeartikelagentur Eine Werbeartikelagentur konzentriert sich auf die Herstellung, die meist individuelle Gestaltung und bevorzugt die Beratung zu und den Vertrieb von Werbeartikeln. Der Tätigkeitsbereich umfasst die Zusammenarbeit mit entsprechenden Zulieferern oder Herstellern der Werbeartikel. Unter Werbeartikel versteht man die sogenannten Streuartikel, die zum Beispiel Feuerzeuge, Kalender, Tassen oder Kugelschreiber sein können, die in den Firmenfarben des jeweiligen Werbenden gehalten sind und ebenfalls die Kontaktdaten und/oder die Werbebotschaft zeigen. Die Werbeartikel werden von der Werbeartikelagentur meist entsprechend der Branche des Werbenden ausgewählt, so ist es zum Beispiel üblich, dass Versicherungen mit Kugelschreibern oder Notizblöcken werben, während Unternehmen der Technik-Branche auch schon einmal USB-Sticks, DVDs oder sonstige branchenspezifische Werbeartikel anbieten und verschenken. Werbeartikel sind meist dekorativ oder im Alltag zu gebrauchen, wobei es sich dabei meist um günstige Massenartikel handelt, die kostenlos an Kunden oder potenzielle Kunden verteilt werden. Eine Werbeartikelagentur berät Kunden über die Wirkung der jeweiligen Artikel und gibt ebenfalls einen Überblick über die angebotenen Werbeartikel, mit denen diese Agentur handelt. Eine Werbeartikelagentur berät nicht nur hinsichtlich der möglichen Werbeartikel, sondern auch der möglichen Umsetzungen, zum Beispiel in den Bereichen Farbe, Form, Drucktechnik oder auch Gravur und ähnlichen Auswahl- und Darstellungskriterien. Durch die Kooperation mit Herstellern und Zulieferern bietet eine Werbeartikelagentur fast immer ein großes Netzwerk, sodass auch Werbeartikel als Sonderanfertigung, zum Beispiel für besondere Werbe- oder Promotionaktionen möglich sind. Anhand eines Werbeartikelkataloges, der in Papierform oder online abrufbar ist, können Kunden aus unzähligen Werbeartikeln aussuchen und sich dann von der Werbeartikelagentur bezüglich der gewünschten Werbeartikel beraten lassen. Viele Werbeartikelagenturen bieten ihren Service auch komplett als Versand- und/oder Internetunternehmen an, während andere Werbeartikelagenturen über einen Außendienst und/oder auf Messen verstärkt tätig sind.
 
Werbeartikelhändler Werbeartikel übertragen eine Werbebotschaft an bestimmte Zielgruppen, wobei Werbeartikel verschiedene sein können und aus allen möglichen Produkten und in verschiedenen Formen existieren können. Zu den Werbeartikeln gehören unter anderen Kugelschreiber, Feuerzeuge oder auch Tassen oder ähnliche Produkte, die mit einer Werbebotschaft bedruckt bzw. gestaltet werden können und so die Werbebotschaft übertragen. Werbeartikel, die über einen Werbeartikelhändler erworben werden, sind meist ein Teil einer Werbe- oder Kommunikationsmaßnahme und richten sich in ihrer Auswahl oder/und ihrer Gestaltung nach der Zielgruppe und deren Interesse und dem Medium, wo sie sich bevorzugt bewegen. Werbeartikel werden oftmals über Werbeartikelhändler vertrieben, die meist kleinere Werbegeschenke, wie die erwähnten Beispiele des Kugelschreibers, Feuerzeugs etc. produzieren bzw. produzieren lassen und diese Werbeartikel dann als Werbeartikelhändler vertreiben. Dieser Vertrieb geschieht meist in Form des Direktvertriebes oder über Werbeagenturen und auch schon einmal direkt an den Endverbraucher. Werbeartikelhändler bieten oft durch Online- oder Offline-Kataloge die große Anzahl ihrer Werbeartikel an, die individuell farblich, in ihrer Form und auch in ihrer Beschriftung oder Gravur gestaltet werden können und bieten meist auch den Service des Verteilens der Werbemittel an.
 
Werbeartikel-Katalog Ein Werbeartikel-Katalog bietet heute eine breite Auswahl an Werbemitteln. Schon längst beschränkt sich das Sortiment nicht mehr nur auf Kalender und Kugelschreiber, denn der Endkunde steht im Mittelpunkt und so gibt es heute zahlreiche sinnvolle und attraktive Werbemittel, Werbeartikel und Werbegeschenke im Angebot. Hochwertige Werbemittel zu günstigen Preisen finden sich im Werbeartikel-Katalog und bieten das richtige Werbemittel für jede Zielgruppe. Nicht die Größe eines Werbemittelkatalogs sollte ausschlaggebend für die persönliche Entscheidung sein, sondern vielmehr die Hochwertigkeit, sowie die Orientierung an unterschiedlichen Zielgruppen. Nur wer die richtige Auswahl Werbemittel zur Verfügung hat, der kann durch dieses Marketinginstrument beim Endkunden punkten. Gerade die Möglichkeit des kompletten Auslagerns des Werbemittelversands ist sehr gut dazu geeignet, eine gezielte Auswahl aus dem Werbeartikel-Katalog für die eigene Zielgruppe festzulegen. Dienstleister, die den kompletten Werbemittelversand übernehmen, bieten auch Beratung bei der Werbemittelauswahl an und kontrollieren die Qualität der Werbemittel, Werbeartikel und Werbegeschenke, denn sie kümmern sich auch um die Bestellung der Werbemittel und erzielen durch größere Abnahmemengen ein passendes Preisleistungsverhältnis. Die Auswahl aus der großen Menge an Werbeartikeln aus dem Katalog zu treffen, ist häufig nicht einfach. Um dies zu erleichtern, sollte gezielt darauf geachtet werden, wie sich der persönliche Kundenstamm aufbaut und welche Werbeartikel bei der persönlichen Zielgruppe Anklang finden könnten. Die Qualität sollte natürlich entsprechend hochwertig sein, denn schließlich verbindet der Endkunde mit dem Werbemittel das Unternehmen, welches ihm das Werbegeschenk überreicht hat. Werbemittel können ein sehr effektives Marketinginstrument sein, wenn sie gezielt eingesetzt werden und auf die Zielgruppe gut abgestimmt sind und die Qualität den Erwartungen des Endkunden entspricht. Wer gezielt auf seine Endkunden eingehen möchte, der sollte dem Kunden mehrere Artikel anbieten, aus denen er frei selbstständig wählen kann und somit die persönlichen Bedürfnisse äußern kann.
 
Werbegeschenk Werbegeschenke sind eine Form der Werbeartikel die man in einem Segment bis ca. 20€ ansetzen kann. Werbegeschenke unterscheiden sich von anderen Werbeartikeln wie etwa den Streuartikeln grundlegend darin, dass sie zwar nicht in breiter Masse im Markt gestreut werden, aber auch nicht zielorientiert eingesetzt werden. Sie eignen sich für die mittlere Kateforie der Geschäftspartner. Ein Kunde also, der schon zum Bereich der Stammkunden zählt, aber in einem mittleren oder niederen Umsatzvolumen liegt soollte für seine Kauftreue belohnt und weiterhin zum Kauf animiert werden.
 
Werbemittel Sämtliches von Werbefachleuten gestaltetes Werbematerial, das den Kommunikationsprozeß einer Werbebotschaft ermöglicht, z. B. Prospekte, Anzeigen, Werbebriefe, Plakate, Displays, Werbeartikel usw.
 
Werbemittel Outsourcing Werbemittel Outsourcing ist die effektivste Art Werbemittel, Werbeartikel und Werbegeschenke für das eigenen Marketing zu nutzen. Da von der Auswahl des Werbemittels bis zum Versand an den Kunden eine aufwendige Logistik notwendig ist und zahlreiche Arbeitsschritte anfallen, ist es sinnvoll, Werbemittel Outsourcing durchzuführen. Gutes Outsourcing zeichnet sich dadurch aus, dass von der Auswahl bis zum Versand alles in einer Hand liegt. Die Auswahl, was der Kunde dem Endkunden als Werbegeschenk anbieten möchte, trifft der Kunde. Das gesamte weitere Vorgehen wird dann automatisch abgewickelt, so werden die passenden Werbeträger besorgt und für den Versand bereitgestellt; die Verpackung wird vorgenommen, die Adressierung und der Versand – alles zu sehr günstigen Preisen, denn wie in allen Branchen, kommt es auch hier auf Effizienz an. Wer den Werbemittelversand selbst durchführt, der hat erheblich höhere Kosten für diese Marketingmaßnahme, wie der, der auslagert und dadurch die eigenen Mitarbeiter dauerhaft entlastet. Werbemittel Outsourcing bedeutet komplette Abwicklung von Anfang bis Ende. Die Übermittlung der Kundendaten kann hier elektronisch geschehen, sodass auch dies auf Knopfdruck abgewickelt werden kann. Selbst einzelne Positionen an Werbemittel, Werbeartikel oder Werbegeschenke, können sofort abgerufen werden und so ist auch der regelmäßige Einzelversand problemlos möglich. Die Lagerhaltung der Werbemittel übernimmt somit auch der Dienstleister, sodass auch hier die eigenen Kapazitäten geschont werden und auch Nachbestellungen und vieles mehr wird problemlos vom Dienstleister für die Dauer des Vertrages übernommen. Eine professionelle Abwicklung des Werbemittelversands wird auch von den Kunden positiv wahrgenommen, sodass hier durch die Auslagerung ein großer Vorteil besteht, denn oft bleibt der Versand von Werbemitteln im Tagesgeschäft auf der Strecke. Da die eigenen Kapazitäten in alle Richtungen geschont werden, kann sich der Auftraggeber wieder komplett auf sein Tagesgeschäft konzentrieren und hält sich unnötige Belastungen fern.
 
Werbemittelagentur Unter Werbemittel versteht man Werbung, deren Botschaft über Bilder, Texte, Töne oder Symbole gestaltet. Dazu gehören zum Beispiel Flyer, Plakate, Anzeigen oder auch Prospekte, Broschüren und Webseiten sowie Werbespots, die im Internet, Fernsehen oder Radio laufen. Eine Werbemittelagentur bietet diese und weitere Leistungen an, wobei diese Leistungen sowohl individuell auf den Kunden zugeschnitten sein, aber ebenfalls Standardleistungen sein können. Üblicherweise entwickelt eine Werbemittelagentur anhand von Informationen, wie zum Beispiel Zielgruppe, Einsatzmöglichkeiten etc. die passende Werbestrategie und die zum Produkt passenden Werbemittel. Somit ist eine Werbemittelagentur dafür zuständig, dass Produkte, Unternehmen oder einzelne Dienstleistungen optimal durch angemessene Medien beworben werden. Dazu wird ein Konzept bzw. eine Strategie erarbeitet und diese umgesetzt. Die Umsetzung durch die Werbemittelagentur erfolgt in Form von Mitarbeitern der Agentur, die sich üblicherweise aus Grafikern, Programmierern, Textern und ähnlichen Experten zusammensetzen. Eine Werbemittelagentur kann über viele oder wenige interne Mitarbeiter verfügen, während verschiedene Werbemittelagenturen in erster Linie mit freien Mitarbeiter arbeiten und deren Leistungen extern und gesondert pro Auftrag einkaufen. Diese Leistungen einer Werbemittelagentur können als Komplettpaket oder in Form von einzelnen Dienstleistungen eingekauft und genutzt werden. Werbemittelagenturen arbeiten in der Regel in einem großen Netzwerk oder nutzen sogenannte Zulieferer oder Dienstleister, wie zum Beispiel Druckereien, Marktforschungsinstitute oder andere Spezialisten, die ihre Leistungen ergänzen. Eine Werbemittelagentur kann sich auf spezielle Bereiche spezialisieren, so gibt es Agenturen, die sich zum Beispiel auf den Bereich Print konzentrieren oder auch über besondere Kenntnisse im Bereich Internet und Internetwerbung verfügen. Weiterhin kann eine Werbemittelagentur Leistungen im Bereich von Fernseh- oder TV-Werbung anbieten oder auch sich auf den Vertrieb und die Gestaltung von Werbeartikeln oder Werbepräsenten spezialisieren, während eine andere Werbemittelagentur in erster Linie Werbung in Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen herstellt und möglicherweise sogar vertreibt.
 
Werbemittelhändler Werbemittel übertragen eine Werbebotschaft an bestimmte Zielgruppen, wobei Werbemittel verschiedene sein können und aus allen möglichen Produkten und in verschiedenen Formen existieren können. Zu den Werbemitteln gehören unter anderen Kugelschreiber, Feuerzeuge oder auch Tassen oder ähnliche Produkte, die mit einer Werbebotschaft bedruckt bzw. gestaltet werden können und so die Werbebotschaft übertragen. Etwa 100 Werbemittel existieren, wobei durch das Internet stetig neue Formen, wie zum Beispiel Banner, Pop-Ups, Blogs etc., dazukommen und die traditionellen Werbemittel, wie zum Beispiel Anzeigen, Flyer, Werbespots in TV und Radio, kürzertreten lassen. Die meisten Werbemittel werden durch eine Werbeagentur gestaltet und auch durch diese angeboten. Werbemittel, die über einen Werbemittelhändler erworben werden, sind meist ein Teil einer Werbe- oder Kommunikationsmaßnahme und richten sich in ihrer Auswahl oder/und ihrer Gestaltung nach der Zielgruppe und deren Interesse und dem Medium, wo sie sich bevorzugt bewegen. Werbemittel werden oftmals über Werbemittelhändler vertrieben, die meist kleinere Werbegeschenke, wie die erwähnten Beispiele des Kugelschreibers, Feuerzeugs etc. produzieren bzw. produzieren lassen und diese Werbemittel dann als Werbemittelhändler vertreiben. Dieser Vertrieb geschieht meist in Form des Direktvertriebes oder über Werbeagenturen bzw. Werbemittelagenturen und auch schon einmal direkt an den Endverbraucher. Werbemittelhändler bieten oft durch Online- oder Offline-Kataloge die große Anzahl ihrer Werbemittel an, die individuell farblich, in ihrer Form und auch in ihrer Beschriftung oder Gravur gestaltet werden können und bieten meist auch den Service des Verteilens der Werbemittel an. Die häufigsten Werbemittel, die durch einen Werbemittelhändler angeboten und vertrieben werden, sind kleine Artikel, die Massenware darstellen und relativ günstig im Einkauf sind. Übliche Werbemittel sind Schreibgeräte sowie Bürobedarfsartikel, Textilien, Taschen, Schlüsselanhänger, Regenschirme oder kleinere Elektronikwerbemittel sowie Stofftiere, Tassen, Computerzubehör oder auch Süßigkeiten und viele andere Dinge mehr.
 
Werbemittelversand Der Werbemittelversand hat heute im Marketing schon längst eine gefestigte Stellung, denn der Versand von Werbemittel, Werbeartikel und Werbegeschenke ist ein Bereich, der kaum mehr wegzudenken ist. Für den Werbemittelversand ist eine gewisse Logistik notwendig und so kann es vorteilhaft sein, den Werbemittelversand auszulagern und diesen von einem Spezialisten im Bereich Werbemittelversand durchführen zu lassen. Hier gibt es die Möglichkeit, nicht nur die gewünschten Werbemittel an die jeweiligen Kunden versenden zu lassen, sondern auch persönliche Anschreiben, Prospekte und vieles mehr mitversenden zu lassen, sodass der Werbemittelversand exklusiv gesteuert und auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt werden kann. Gerade die Möglichkeit exklusive Werbemittel passend zur persönlichen Zielgruppe zu wählen, ist sehr werbewirksam und bringt das eigene Unternehmen bei den Kunden positiv ins Gedächtnis zurück. Immer wichtiger wird jedoch, dass die Werbemittel und Werbeartikel hochwertig sind, denn die Kunden unterscheiden durchaus, ob sinnvolle und hochwertige Werbegeschenke bei ihnen ankommen oder ob es sich um Billigartikel handelt. Der Werbemittelversand sollte grundsätzlich gezielt eingesetzt werden und kann zum Beispiel als Dankeschön an den Kunden für seine Treue oder als Bonusgeschenk, u. v. m. erfolgen. Durch Auslagerung des Werbemittelversands werden nicht unnötig eigene Kapazitäten verbraucht und so geht der Werbemittelversand meist schneller und effektiver vor sich. Werbemittel können von der Sonnenbrille bis zur Kaffeemaschine zahlreiche Artikel sein und so ist die Wahl des passenden Werbemittels auch immer von der eigenen Kalkulation abhängig und die normal angebotenen Waren sollten sich hier preismäßig einordnen lassen. Je hochwertiger das eigene Angebot an den Kunden, umso hochwertiger sollten auch die Werbemittel sein, die für den Versand ausgewählt werden. Logistisch gesehen ist durch die Auslagerung das Marketinginstrument des Werbemittelversands nicht mehr aufwendig und bringt innerhalb des eigenen Unternehmens keinen wirklichen Mehraufwand mit sich. Für die Kundenbindung jedoch ist der Werbemittelversand ein Anlass, das Unternehmen positiv zu belegen und das Angebot bei Bedarf immer wieder zu nutzen.
 
Werbeprämie Die Werbeprämien gehören heute zu den erfolgreichsten Marketingmaßnahmen in vielen Branchen. Bekannt sind die Aktionen, in denen Werbeprämien vergeben werden unter dem Namen "Kunden werben Kunden". Ob Verlage, Versandhäuser, Banken oder Hersteller, die Aktionen, in denen Kunden für ihre Empfehlung Werbeprämien erhalten können, sind weit verbreitet und trotzdem sehr beliebt. Je nach Branche sehen die Werbeprämien sehr unterschiedlich aus: Werbemittel und Werbeartikel sind als Werbegeschenke sehr beliebt und es wird ein unterschiedlicher Wert angesetzt, um das Werben eines neuen Kunden zu belohnen. Von der Sonnenbrille bis hin zum Kaffeevollautomaten gibt es heute alles als Werbeprämie. Werbeprämien als effektives Werbemittel und als Motivation für die Weiterempfehlung von Dienstleistern oder einzelnen Produkten, sollten jedoch gezielt eingesetzt werden. Sehr wichtig ist es, in der Kalkulation achtzugeben, denn Marketingaktionen mit Werbeprämien lohnen nur, wenn die Prämien zu günstigen Preisen bezogen werden können und wenn Neukunden mehr einbringen, als die Werbemittel, Werbeartikel oder Werbegeschenke kosten. Wichtig bei der Auswahl der angebotenen Werbeprämien ist auch die Zielgruppe, denn nur wenn die Werbeprämie attraktiv erscheint, werden Bestandskunden neue Kunden werben. Ein wichtiger Punkt ist auch die Logistik, denn Prämien sollten an den werbenden Kunden umgehend übergeben werden. Wer direkt in Kontakt zum Kunden steht, kann dies persönlich tun, ansonsten wird meist der Postweg gewählt um den Kunden den Erhalt der Prämie so angenehm wie möglich zu gestalten. Eine Auswahl von mehreren Prämien kann von Vorteil sein, erfordert aber einen größeren Logistikaufwand. Auch Punktesysteme im Zusammenhang mit Prämien für werbende Kunden werden immer häufiger genutzt, denn so kann der Kunde davon profitieren mehrere neue Kunden zu werben und sich dadurch eine hochwertigere Prämie zu sichern. Je nach Branche und Zielgruppe sollten die Prämien angepasst werden und für den Kunden einen echten Mehrwert darstellen.
 
Werbepräsent Als Werbepräsente bezeichnet man alle Werbeartikel, deren Wert über die 20€ Grenze hinausgeht. Werbepräsente zielen oftmals auf den persönlichen Wirkungskreis der Kunden ab. Es handelt sich hierbei in der Regel um Geschäftspartner, welche nicht nur langjährig, sondern auch in größerem Umfang Leistungen oder Waren abnehmen. Ein Beispiel für ein Werbepräsent wäre eine schone Armbanduhr, ein Golfset oder ein exklusives Schreibset. Werbepräsente ensprechen meist hohen Qualitäts und Design-Ansprüchen und transportieren eine Wertschätzung dem Kunden oder Geschäftspartner gegenüber. Mit Werbepräsenten möchte man in der Regel keine neuen Kunden werben. Der Besitzer soll sich vielmehr jeden Tag der Wertschätzung des schenkenden Unternehmens sicher sein. Mit der Werbeanbringung wird in diesem Segment sehr Vorsichtig umgegangen. Da die Freude am Produkt und dessen design nicht durch eine auffällige Werbebotschaft gemindert werden soll. Deshalb arbeitet man häufig mit einem Etikett oder einem Labelling der Verpackung.
 
Werbeprodukt Werbeprodukte sollten personalisierbar sein und speziell nach der Zielgruppe ausgewählt werden. Ein Werbemittel, Werbeartikel oder gar Werbegeschenke, können nur seine Werbewirksamkeit entfalten, wenn es zielgruppengerecht ist und in hoher Qualität für sich spricht. Werbeprodukte werden heute in zahlreichen Varianten angeboten und können von günstig bis sehr hochwertig reichen. Werbeprodukt bzw. Werbeprodukte sollten immer die Qualität des eigenen Sortiments widerspiegeln, denn schließlich erinnert das Werbeprodukt den Endkunden immer wieder an das Unternehmen, welches ihm Werbeprodukt bzw. Werbeprodukte überreicht hat. Wer seinen Kunden etwas Gutes tun möchte, der sollte ihm eine kleine Auswahl an Werbeprodukten anbieten, aus denen er selbst nach den eigenen Vorlieben und dem eigenen Bedarf wählen kann, denn so bleiben Werbeprodukte noch positiver in Erinnerung. Das Werbeprodukt sollte möglichst ein Gebrauchsgegenstand sein, der immer wieder genutzt wird und somit das überreichende Unternehmen stetig im Gedächtnis hält, denn dies erhöht die Kundenbindung extrem und wirkt sich positiv auf die Verkaufszahlen aus. Werbemittel, Werbeartikel und Werbegeschenke können zum einen für Bestandskunden ausgegeben werden, sodass man sich bei diesen wieder positiv in Erinnerung holt oder eben auch dazu genutzt werden, Neukunden eine Freude zu bereiten und diese zu animieren, das ihnen entgegengebrachte Angebot zu nutzen. Letztlich erhöhen Werbeprodukte immer die Präsenz beim Kunden und hinterlassen grundsätzlich ein positives Gefühl gegenüber dem überreichenden Unternehmen. Schlechte Werbeprodukte sind Werbeprodukte, die negative Gefühle hervorrufen können oder die qualitativ nicht ausreichen, um ein positives Bild beim Kunden zu hinterlassen. Viele Werbemittelanbieter bieten deshalb die Werbemittel zur Ansicht an, sodass vorher selbst geprüft werden kann, ob man mit diesen Artikeln in Verbindung gebracht werden möchte und welche Artikel wirklich den persönlichen Ansprüchen entsprechen. Ein weiteres Auswahlkriterium sollte die mögliche Personalisierung sein. Von Bedeutung ist auch eine ausreichend große Werbefläche auf dem Werbeprodukt.
 
Werbetextilien Werbetextilien sind zumeist Beigaben oder Geschenke einer Firma oder eines Betriebes zum Kauf eines oder mehrerer Artikel. Manchmal bekommt man die Werbetextilien als Inpack zu einer Bestellung dabei. Oder aber es gibt die Werbetextilien als Onpack obenauf. Werbetextilien können auch Werbegeschenke sein, welche auf Events und Messen verteilt werden. Diese Werbeartikel dienen der Publicity der Firma und sind meist von besonders praktischer Natur. Werbegeschenke, Werbeartikel und Werbemittel sind daher bei jeder Firma anzutreffen. Sie werden zum Selbstkostenpreis hergestellt und an die Kunden weitergegeben. Werbetextilien als Werbemittel – solche Textilien sind oft Mützen, Schals, Handschuhe, aber auch Accessoires wie Regenschirm, Laptoptasche, Turnbeutel. Je nachdem um welche Firma es geht, sind es mehr oder weniger praktikable Geschenke. Business-Firmen verteilen eher unpraktische, dafür aber schön anzusehende Werbetextilien, wobei Politiker eher auf die praktischen Sachen bei den Werbetextilien achten. So bekommt man bei Wahlkämpfen oft Stoffeinkaufstaschen, diese dienen dann laut eigener Aussage dem Umweltschutz. Werbetextilien findet man in jedem Bereich des Marktes. So bekommt man eine Menge Merchandise-Artikel oft zu bestimmten Artikeln dabei. Besonders beliebt und modern sind Poster oder Plakate aus Stoff. Sie werden wie ein Poster an die Wand gehängt, können aber auch als Banner oder Fahne verwendet werden. Auch sehr beliebt bei den Kunden sind Werbetextilien in Form von einpackbaren Taschen. Tragetaschen können mit wenigen Griffen in ein kleines Textilquadrat verwandelt werden und finden so in jeder Tasche Platz. Andere beliebte Werbetextilien sind Schals, T-Shirts und Schweißbänder. Werbetextilien kommen immer gut an, denn wer präsentiert nicht gerne seinen Lieblingsverein oder seine favorisierte Firma? Manch einer trägt diese Werbetextilien immer. So sieht man vor allem im Bereich des Fußballs jede Menge Fans, die tagtäglich die Werbetextilien des Vereins tragen.
 
Werbeträger Werbeträger sind oftmals Werbegeschenke, Werbeartikel und Werbemittel, welche der Kundengewinnung dienen. Werbegeschenke als Werbeträger werden sehr gerne an die Kunden und neu zu gewinnenden Kunden verteilt. Dabei sind diese Werbeartikel oft Werbemittel, welche mit dem Corporate Design der Firma ausgestattet sind. Manchmal sind Werbeträger auch Marken anderer Firmen, welche den Schriftzug der zu werbenden Firma tragen. Dabei kann die Firma als Sponsor fungieren und bekommt dafür im Gegenzug Werbung oder sie leisten Sachspenden jeglicher Art, aber es können auch Gewinne (Geldgewinne, Reisen, Event-Besuche) sein. Besonders beliebte Werbeträger sind USB-Sticks. Sie sind billig im Einkauf und der Herstellung und bieten viele mediale Möglichkeiten. So kann Werbung betrieben werden in Form von Filmen, Bildern oder einer Präsentation. Da beinahe jeder mittlerweile mit USB arbeitet sind sie ideal als Zugaben zu erstandenen Waren. Das geschieht oft, indem man dem Paket Inpacks beilegt. Da USB-Sticks so schön handlich sind kann man sie in vielen Formen verschenken (Schlüsselanhänger, an Geldbörsen). Andere Werbeträger können sein: Taschen, Kugelschreiber, Luftballons. Werbeträger für Kinder sind hierbei nicht zu unterschätzen. Gerade in der Spielzeugindustrie beeinflussen die kleinen Kunden durch ihr Kaufverhalten und ihre Wünsche den Markt entscheidend mit. Werbeträger sind daher immer eine sinnvolle Investition der Firma, denn sie dienen auch der Kundenneugewinnung. Auf Veranstaltungen und Events kann man immer wieder Werbeträger als Geschenke verteilen. Sie hinterlassen oft einen bleibenden Eindruck, denn vor allem in der Zeit von Arbeitslosigkeit und wenig Geld freuen sich die Menschen über Zuwendungen und greifen gerne auf die jeweilige Firma zurück. Werbeträger haben also immer viele Zwecke. Und es lohnt sich, deren Potenzial zu nutzen. Werbeträger sind also eine günstige Alternative zu anderen Werbearten und helfen der Firma bei ihrem Weiterkommen.

zurück

Novum Werbeartikelmesse