40.000 Werbeartikel im Online-Shop - SOURCE GmbH

Sprache:
Rufen Sie uns an
+49 (0) 611 - 204 96 70
Lassen sie sich online beraten
Chat-Beratung starten

Werbemittellexikon A

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

1x1-Ripp Beim 1x1 Ripp wechseln sich eine rechte und eine linke Masche ab. Dadurch entsteht ein flexibler Stoff, der auf beiden Seiten das gleiche Aussehen hat.
 
Above the Line "klassische Werbemaßnahmen - Werbung durch klassische Medien (klassische Medien: Hörfunk, Anzeigen, Plakat, Kino- und Fernsehspots)".
 
Abziehbild / Transferbildverfahren

Das Verfahren eignet sich bei außergewöhnlichen Formen und/oder komplizierten Farbverläufen. Der Druck mit keramischen Farben erfolgt indirekt auf eine Trägerfolie, die anschließend auf den Artikel aufgebracht wird. Durch den Einbrennvorgang ist die Farbhaltbarkeit ebenso gewährleistet wie beim keramischen Siebdruck.

 

Add-on Der Begriff Add-on bezeichnet eine Erweiterung oder ein Erweiterungspaket, das bereits vorhandene Hard- oder Software erweitert oder ergänzt. Add-on leitet sich von dem englischen Verb "to add" ab, was so viel wie "hinzufügen" bedeutet. Im Gegensatz zu einem Plug-in, das einer Software auch neue Funktionen hinzufügen kann, aktualisiert ein Add-on die jeweilige Soft- oder Hardware und bringt diese so auf den neusten Stand. Ein gutes Beispiel für die Verwendung eines Add-on ist ein Computerspiel, das durch ein Add-on mit neuen Inhalten, zum Beispiel neuen Spielfiguren, Waffen, Gegnern oder auch Levels versorgt wird. Plug-ins erweitern so ein Spiel lediglich, während ein Add-on als Stand-alone-Variante erhältlich sein kann und nicht nur einen Teil oder eine Zusatzfunktion des Programms bietet. Ein Add-on ist auch mehr als eine Aktualisierung oder Patch, das Fehler beseitigt, denn ein Add-on beinhaltet bereits Aktualisierungen und auch Patches zur Behebung von Bugs. Ein weitere Form des üblichen Add-on ist die Erweiterung der verschiedenen Webbrowser, die auf diese Weise verschiedene Funktionen nachrüsten, Bugs beheben und zusätzliche Tools, wie zum Beispiel Werbeblocker oder Skins installieren und somit die Leistungen des Grundbrowsers erweitern. Ein Add-on kann man sich meist im Internet runterladen, je nach Software geschieht dies ohne oder mit einer notwendigen Registrierung. Add-ons gibt es als kostenlose Variante oder als kostenpflichtige Variante, wobei ein Add-on meist um einiges günstiger ist, als das übliche Hauptprogramm. Eine neue Abart des Add-ons ist der sogenannte "Download Content", der abgekürzt auch DLC oder Downloadable Content genannt wird. Dieser wird üblicherweise durch das Internet angeboten und erst einige Zeit später auf einem Datenträger veröffentlicht und ist somit eher im Web erhältlich. So ein DLC ist meist kleiner im Umfang als ein Add-on, dafür ist er aber auch weitaus günstiger.
 
After-Sales-Management After-Sales-Management wird nach dem Verkauf betrieben. Dabei arbeiten die Mitarbeiter aus dem Sales-Management gezielt mit den Kunden zusammen. Sie betreuen sie zuverlässig und betreiben großzügig Support. Oft ist die Kundenbindung sehr wichtig. So scheut man sich nicht, After-Sales-Management im Großen zu betreiben. Früher waren Geschenke an die Kunden oft verboten. Heute werden Werbegeschenke, Werbeartikel und Werbemittel gezielt eingesetzt. Denn niemand kann es sich mittlerweile leisten, Kunden oder gar Kundenstämme zu verlieren. Werbegeschenke kann es in vielen Formen geben. So fungieren Werbeartikel als Werbemittel zum Kundenstamm-Erhalt. Der Kunde ist König. War das lange Zeit nicht mehr so selbstverständlich, wird es heute in beinahe jedem Betrieb wieder groß geschrieben. Ganze Abteilungen haben sich in Firmen gebildet, die nur der positiven Kundenbetreuung dienen. So wird der Angestellte in Freundlichkeit geschult. Der Kunde hat immer Recht und vor allem dann, wenn er schon mal etwas gekauft hat. Denn er hat finanzielles Potenzial und das will jede Firma für sich nutzen. So wird beim After-Sales-Management der Kunde angerufen. Er wird befragt, wie zufrieden er mit den Leistungen und Angeboten der jeweiligen Firma ist. Er bekommt Angebote, welche deutlich günstiger sind, als die aktuellen Angebote. Außerdem gibt es immer wieder kleine Geschenke in Form von Downloads (bei Softwarefirmen), Prämien oder Vergünstigungen. Auch Coupons sind solche Geschenke und sie dienen dazu, den Kunden dazu zu bringen, wieder im Markt einzukaufen und durch die persönlichen Angebote soll er außerdem dazu angereizt werden, andere Kunden mitzubringen. Das After-Sales-Management ist also von immenser Wichtigkeit. Denn nur Kunden, welche zufrieden sind, sind auch Kunden der Zukunft und sichern der Firma und dem Unternehmen eine gute finanzielle Marktlage. After-Sales-Management ist also der Werbemarkt der Zukunft und garantiert viel Kundenzufriedenheit und eine sichere Marktausgangslage.
 
AIDA Bekannte Regel, nach der eine Werbebotschaft aufgebaut werden soll. So soll die Botschaft Aufmerksamkeit (attention) erzeugen und Interesse (interest) wecken, schließlich den Wunsch (desire) nach dem Produkt erzeugen und eine Handlung (action), den Kauf, auslösen.
 
Andruck Ein Andruckmuster ist ein Probedruck zur Überprüfung der Qualität Ihrer Werbeartikel. Er erfolgt, um Ton- und Farbwerte mit der Vorlage abzustimmen und so das zu erwartende Druckergebnis zu kontrollieren.
 
Antipilling Bezieht sich auf die Fasern von Fleece, die so hochwertig sind, dass keine Noppen entstehen. Fusseln oder Flusen sind Fasern, welche sich aus Garnen von Gewebe oder Gewirken gelöst haben. Sie fallen entweder ab, bleiben locker im Stoff hängen oder sammeln sich an der Oberfläche des Stoffes. Bei Wollfasern verfilzen diese Fusseln häufig an der Oberfläche des Stoffes und bilden „Knötchen“. Das Phänomen der Knötchenbildung wird Pilling genannt.
 
Antipilling - Ausrüstung nachträgliche Behandlung von Stoffen aus Synthetics zur Verhinderung des Abschabens kleiner Faserknötchen durch Aufbringen filmbindender Substanzen, die eine rauhere Faseroberfläche hervorrufen und somit die Gleitfähigkeit der Faser verringern, oder durch Besprühen mit einem oberflächlich wirkenden Lösungsmittel, wodurch die Faserenden sich haarnadelförmig umbiegen und ein feines Netzwerk bilden.
 
Applikation Eine aufgenähte oder aufgeklebte Verzierung auf Gewebe.
 
Arbeitsbekleidung Arbeitsbekleidung ist oft sehr wichtig. So müssen bestimmte Institutionen und Firmen nach außen hin für die Öffentlichkeit und nach innen für das eigene Unternehmen mithilfe von Arbeitsbekleidung die eigene Firma repräsentieren. Mit flexibler und exquisiter Arbeitsbekleidung besteht die Chance aktiv als Mitarbeiter das Image der Firma positiv zu verbessern. Außerdem dient Arbeitskleidung auch immer der Publicity. Wer als Feuerwehrmann, Polizist usw. tätig ist, trägt als Arbeitsbekleidung eine Uniform. So sind die Mitarbeiter sofort erkennbar und ein jeder Bürger weiß, an wen er sich mit einem Hilfegesuch wenden kann. Arbeitsbekleidung dient aber auch dem eigenen Schutz. So müssen Bauarbeiter immer einen Helm tragen – zum Schutz vor herabfallenden Materialien. Arbeitshandschuhe dienen dem Schutz vor Abschürfungen. Andere Arbeiter, wie z. B. Handwerker tragen ebenfalls Arbeitsbekleidung. Diese ist zumeist jedoch von praktischer Natur. So haben "Blaumänner" viele Taschen zum Transportieren von Werkzeugen. Manchmal dient die Arbeitsbekleidung auch als Werbegeschenke, Werbeartikel und Werbemittel. Da die Arbeitsbekleidung oft den Schriftzug der Firma enthält, trägt der Mitarbeiter nach außen hin diese Werbemittel und repräsentiert so persönlich die Firma. Manchmal verschenken Unternehmen auch Teile ihrer Arbeitsbekleidung als Werbegeschenke. Das können bei Bauarbeitern die Helme sein, oder bei Business-Firmen die Krawatten. Außerdem fungieren auch praktische Accessoires als Werbeartikel, wie der Damenfüllfederhalter, die Laptoptasche oder ein Regenschirm. Natürlich sind Design und Kollektion immer auf das Corporate Design abgestimmt. Die Arbeitsbekleidung ist nicht nur praktisch, sondern soll auch bequem sein. So sind die Materialien nicht nur exklusiv, sondern auch oft aus Naturmaterialien. Nur wer sich in seiner Haut wohlfühlt, vollbringt gute Arbeit. Arbeitsbekleidung ist also nicht nur Mittel zum Zweck, sondern auch Image für den Angestellten. Er präsentiert nicht nur die Firma durch die Arbeitsbekleidung, sondern auch seine Zufriedenheit bei der Arbeit.
 
Atlas Eine Atlasbindung verleiht einem Gewebe eine gleichmäßige, glatte und - je nach eingesetztem Fasermaterial - auch eine stark glänzende Oberfläche, weshalb der Atlas auch Satin genannt wird. Im Kettatlas liegen mehr Kett- als Schussfäden an der Warenoberseite, was das Gewebe strukturlos erscheinen lässt. Im Schussatlas ist das Verhältnis umgekehrt.
 
Ätzung Die Ätzung eignet sich für eine beständige Werbeanbringung auf Metallgegenständen, wie Kugelschreiber, Brillenetuis und Messern. Das Verfahren nutzt dabei einen chemischen Vorgang: Über einen getränkten Filzstreifen wird Ätzflüssigkeit durch eine Siebschablone gedrückt. Wenn die Flüssigkeit das Metall berührt, erzeugt ein gesteuerter Schwachstrom eine elektrolytische Ätzung auf der Oberfläche des Metalls. Dadurch erhält man eine dauerhafte Werbeanbringung, die hauptsächlich auf metallischen, vernickelten, verchromten und nitrierten Materialien ausgeführt werden kann. Ätzungen sind sehr beständig gegen mechanischen Abrieb und stellen eine Alternative zur Gravur dar.
 
Ausfallmuster Das Ausfallmuster ist ein fertiges Muster mit Aufdruck, das zeigt, wie die endgültige Serie hinterher aussehen soll.
 
Autorenkorrektur Als Autorenkorrektur bezeichnet man die Korrektur durch den Autoren beziehungsweise Kunden, die vom ursprünglichen Manuskript abweicht.
 
Awareness Awareness kommt aus dem Englischen und bezeichnet den Bekanntheitdgrad einer Marke oder eines Anbieters beim Verbraucher
 
Azo Farbstoffe - wichtigste Gruppe der synthetisch hergestellten organischen Farbstoffe (ca. 50%), die durch Nachbehandlung von Diazoniumsalzen mit Naphtholen, Phenolen und Aminen entstehen. Sie sind sowohl in der Färberei als auch im Stoffdruck problemlos einsetzbar und bieten eine große Vielfalt von Farbtönen mit einem breiten Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Einzelne Azo-Farbstoffe sind für Lebensmittel und Kosmetika zugelassen. Ihre Herstellung ist einfach. Allerdings gelten einige Bestandteile (Ausgangsprodukte wie Benzidin und Dichlorbenzidin) als krebserregend. Seit über 20 Jahren werden benzidinhaltige Azo-Farbstoffe von den meisten Farbherstellern nicht mehr verwendet. (Öko-Tex-Standard 100 - Zertifikat)

 zurück

Novum Werbeartikelmesse